6/24/2013

DIY Mädchentasche


 Ich stehe auf Mädchenkram. Rosa, Blumen, Punkte...das finde ich fabelhaft. Da ich wegen meiner roten Haare die Farbe rosa-rot als Kleidungsstück nicht so vorteilhaft finde, zauber ich mein Drumherum rosa-rot. In einer Wohnung allein muss man auf Herrenansprüche auch keine Rücksichten nehmen, aber die Wohnung zeige ich ein anderes Mal.
Heute zeige ich ein DIY. Ganz einfach, aber süß und wirkungsvoll. Sprüche auf Baumwollbeuteln sind schon lange nicht mehr "Hipster". Auch wirken die weißen Leinen so schnell angegilbt. Ich war im Nähfieber, habe eine fantastische Spitzenshort genäht (zeige ich auch noch demnächst) und heute Morgen stand die Nähmaschine immer noch auf dem Schreibtisch- da konnte ich mich ja schlecht den Physik-und Chemie.Skripten widmen, um für die Teilprüfungen zu lernen...
So gestaltete sich mein Vormittag im Nähen dieses Beutels:
Er ist für Nähanfänger geeignet, da du nur gerade Kanten nähen musst.
Du brauchst:
zwei verschiedene Stücke Stoff im Länge-Breite Verhältnis 2/1 je nach gewünschter Größe. Sie sollten die gleiche Breite haben. Den einen Stoff trennst du halb in der Länge durch. Das werden die Henkel. Hier habe ich den Blumenstoff gewählt, der oben ist.
 Die Stoffe als erstes an einer Seite zusammen nähen. Dann aufeinander legen und von links die Tasche nähen. Oben natrülich offen lassen. Abketteln (also Zickzack am Rand) ist immer gut, damit sich keine Fäden lösen und das ganze Stück aufrappelt. Der Saum an der Öffnung kann statt mit geradem Stick auch mit Zickzack- oder Wellenstich vernäht werden. Der Rand wird zweimal umgeklappt, sodass die offene Stoffkante verdeckt eingenäht wird.
 nun werden je nach gewünschter Henkellänge von einem Stoff etwa 8cm breite Streifen von links an der langen Seite aufeinander genäht und dann auf rechts gedreht. An der Tasche fest, ganz fest nähen.
 Wer mag, kann noch einen Zipfel mit oder ohne Emblem und Muster an der Seite einnähen.
Fertig!
die hier verwendeten Stoffe sind beide von IKEA
der Zipfel an der Seite ist aus einem Tilda-Stoffrest genäht

6/19/2013

Kräutergarten

 Endlich bin ich umgezogen. In eine kleine, schnuckelige Einzimmerwohnung nur für mich allein. <3 Ich liebe meine altrosa Küche, ich liebe meinen Küchenschrank... Aber dazu gibt es einen anderen Post.
Zum Einzug bekam ich , damit ich nicht verhunger ;), einen Eimerchen Schnittlauch zum Aussäen und einen Pocket Garden BIO Basilikum. So machte ich mich daran und säte, damit mein "Garten" in vier bis sehcs Wochen grünt und würzt. Ins grüne Eimerchen kam noch Petersilie.
 Meine Fensterbank. Die Krims-Krams-Kiste fand ich daheim auf dem Dachboden und ich strich sie weiß. Da noch einiges ansteht, was Handwerkskünste bedarf, ist sie noch nicht mit "schönem Kram" befüllt, sondern beheimatet noch Kreppband (meine Schlafzimmerwand muss noch einzweites Mal gestrichen werden), einen Hammer (gestern Abend habe ich mein klapperndes Schutzblech mit zwei Löchern versehen, einen Kabelbinder dadurch und durch meinen Gepäckträger gefriemelt und ein wunderschönes Provisorium gebaut (selbst ist die Frau ;) ), Pflaster, Taschentücher, Seitenschneider- was halt so nötig ist.
Die Kanne ist wunderschön, wird aber unglaublich heiß (nicht isoliert) und ich habe sie bei der Haushaltauflösung einer Bekannten bekommen. Das Stövchen stammt ebenfalls vom Dachboden meiner Eltern. Die richtige JAhreszeit für ein Ski-fahrendes Muumi ist derzeit nicht, aber die Dose meiner finnischen Gasteltern passt wunderbar zum Radio ( welches ganz unspektakulär von Rossmann stammt)
Hier schon mal ein kleiner Einblick in die Küche mit weißen Fliesen und altrosa Tapete. Bonschenglas und Milchreis ergänzen sich recht gut.

3/16/2013

3/14/2013

Landhaus Stil und Apfel in Blätterteig














Blätterteig mit Apfel:













gekaufter Blätterteig (ca. 1€ pro Päckcken, tiefgefroren)
3 Äpfel geviertelt, entkernt und geschält
Zimt und Zucker

Den Blätterteig antauen lassen (ca 15 Minuten). Die Blätterteigplatten in der Mitte teilen, sodass du 12 Quadrate hast. 1/4 Apfel in die Mitte legen, zwei gegenüberliegende Ränder auf den Apfel klappen, an zwei Seiten mit einer Gabel den Teig aneinanderdrücken. Dick mit Zimt und Zucker bestreuen. Etwa 15 Minuten bei 180°C Ober-und Unterhitze backen. Der Zucker kristallisiert wunderbar. Auch mit Vanillesauce ein Genuss.


3/12/2013

Rike freut sich über Rice

, aus dessen fairer Produktion diese tolle Schürze kommt. Sie erinnert an Erdbeeren und an Plätzchen. Sie wird mit mir Brot backen und bemehlt werden...Ganz besonders danke ich der lieben Vera, die mir diesen Gewinn bescherte. Schon im letzten Sommer, aber da ich so verplant bin, habe ich es vor kurzem erst mitgekriegt. Auch schön. Denn gerade kann ich Schönes gut vertragen. :)
Besonders habe ich  mich über die schöne Verpackung gefreut, der man ansieht, wie viel Mühe sich jemand gemacht hat. Danke.





3/11/2013

Immer wieder kommt ein neuer Frühling

...immer wieder kommt ein neuer März.
Immer wieder bringt er neue Blumen,
immer wieder Licht in unser Herz.







zu den Kätzchen gibt es eine schöne Geschichte: Ich fuhr von Hannover nach Bremen mit dem Regionalexpress, der wie immer Verspätung hatte. Auf dieser Fahrt sogar 40 Minuten bei einer eigentlichen Fahrtdauer von einer Stunde zwanzig. Die Kätzchen lagen schon auf der Ablage meinem Sitz gegenüber, als ich einstieg und ich dachte, da mag sich wohl noch jemand den Frühling ins Haus holen... In Bremen dann, als alle ausstiegen, lag der Strauß dort immer noch und ich nahm ihn mit raus und schaute, ob ihn jemand vermisste, wartete noch vor dem Zug und nahm ihn dann, ein bisschen glücklich, ein bisschen mitleidig, dass der ehemalige Besitzer sie sicherlich vermisste, mit. Ein junger Herr fragte an der Straßenbahn sogleich begeistert, ob sie für ihn seien- Nein. Ich habe sie meiner Mama mitgebracht.

2/21/2013

Fahrrad Sattelbezug

Mein Fahrrad ist toll. Es heißt Paula, ist knallgrün, der Rost schimmert leicht durch, der Sattel ist knallpink und nun mit einem Bezug rot mit weißen Punkten- und das Beste: Ich finde es fast überall sofort wieder wegen des hohen Wiedererkennungswertes! Für mich also fabelhaft, da ich manchmal doch recht verplant durch die Welt laufe.
Der Sattelbezug ist aus dem Stoff LIALOTTA genäht. In dem Tunnelzug läuft ein grobes Stück Band, das einmal an einer Papiertüte seine Dienste geleistet hat- Recycling ist alles!
Ich wollte schon immer einen roten Sattelbezug mit weißen Punkten, fand aber die Sattelbezüge in den meisten Läden und Lädchen zu klein für meinen riesigen bequemen Sattel und die weißen Punkte zu winzig. Die Plastiktüte, die übergangsweise leuchten durfte, war alles andere als schön.

Wenn du auch einen Sattelbezug nähen möchtest, geht ganz einfach!

Du brauchst:
Zeitung mit dem Umriss deines Sattel drauf sowie die Höhe des Sattels
Wachstuch je nach Größe des Sattels
Band, elastisch oder nicht- ganz egal. Länge: So lang wie der Umriss deines Sattels plus 25 cm.

Die Bilder sind leider futsch, aber ich versuche es mal so zu erklären:
Sattel abschrauben, "kopfüber" auf Zeitung legen, drum herum zeichnen. Oder Zeitung auf Sattel legen und so ungefähr nach Gutdünken dort lang zeichnen, wo man den Rand vermutet und fühlt.Wenn dein Sattel rund abfällt, beachte dies bitte beim Ausmessen. Nicht nur um den "innersten" höchsten Teil des Sattels soll gezeichnet werden, sondern der Bezug soll ja nachher passen. Den Umriss des Sattels so auszumessen ist wegen der Kurven etwas kompliziert, mit Bindfaden drum herum legen und diesen dann ausmessen geht es ganz einfach.
Höhe des Sattels +6cm x Umriss +6cm
Umriss plus 2 cm
Auf das Wachstuch übertragen, ausschneiden.



Das "Umrissband" an den kurzen Seiten (der Höhe) je 1 cm einschlagen und versäumen. Dann an der langen Seite 1 cm einklappen (nach innen) und dann noch einmal 3 cm umklappen, sodass der entstehende "Tunnel" etwa 3 cm lang ist. Hier kommt nachher das Band durch. Knifflig wird es den Rand mit der unversäumten Seit an den "Umriss" des Sattels zu nähen, weil du da um die Kurve nähen musst. Deshalb sind hier in den 6 cm auch 2 cm Nahtzugabe eingerechnet. Ein bisschen faltig musst du es legen, dann passt es nachher auch gut um die Rundung des Sattels und wenn du das Band durchziehst, ist es nachher relativ egal, ob es etwas breiter an manchen Stellen ist (hier hast du die 4 cm (6-2) extra). Wenn du den Rand an das Hauptteil genäht hast, ziehst du das Band durch. Den Bezug auf rechts ziehen. Auf den Sattel stülpen, am Band ziehen und eine Schleife binden. Fertig!